• Schachklub Sontheim/Brenz e.V.

    Der größte Dorfschachklub Deutschlands mit über 150 Mitgliedern und 9 aktiven Erwachsenen- und Jugendmannschaften
  • Wir trainieren 2x pro Woche:

    Dienstag ab 19 Uhr
    Freitag ab 18 Uhr (Jugend) bzw. ab 20 Uhr (Erwachsene)
    Neulinge und Anfänger sind herzlich willkommen!
  • 1
  • 2

News

Erste verkauft sich teuer

Dabei waren die Voraussetzungen alles andere als rosig. Ganze vier Stammspieler galt es zu ersetzen. Da natürlich nicht alle Ersatzspieler immer parat sind, war das dieses Mal leider nicht möglich und die Reise zum (noch)Tabellenzweiten aus Stuttgart wurde nur zu Siebt angetreten. 0:1 in Rückstand und an jedem Brett der eindeutige Underdog waren natürlich nicht die besten Aussichten auf Erfolg. Aber so nach und nach bekamen die Sontheimer stabile Stellungen. Sören Pürckhauer „durfte“ zum ersten Mal das 1.Brett in der Oberliga besetzen und bekam es dort mit dem Internationalen Meister Mark Kvetny zu tun. Kvetny lehnte erst noch ein Remisangebot ab, um dann ein paar Züge später selbst bieten zu können. Da ziemlich zeitgleich auch Daniel Walter am 8.Brett ein sicheres Remis eintüten konnte, stand es somit 1:2. Und der Remisregen ging weiter. Holger Wallisers Gegner (6) sah nach einem doppelten Figurenabtausch keine Gewinnchancen und willigte ins Remis ein. Die aussichtsreichste Stellung aus Sontheimer Sicht hatte sich Johannes Lemke (3) erarbeitet. Vereinzelt machten sich die Stuttgarter schon Sorgen, ob es heute überhaupt zum Sieg reichen würde. Letztlich konnte aber Johannes in der komplizierten Stellung keinen Gewinnweg finden (vielleicht gab es auch gar keinen?) und remisierte mit dem Fide-Meister Igor Neyman. Thorsten Kaufmann (5) bewies gute Endspielkenntnisse und konnte ein leicht nachteiliges Leichtfigurenendspiel gegen FM Robert Gabriel gekonnt in den Remishafen retten. Leider fand sich inzwischen Martin Schauz (7) nach einem seiner berühmten Gambite auf verlorenen Posten wieder und musste seinem Gegenüber gratulieren. Der Mannschaftskampf war somit entschieden. Leider konnte dann Andreas Klein (4), der zwischenzeitlich schwer unter Druck geraten war, seine Partie gegen den IM Andreas Strunski nicht mehr halten und verlor – 2,5:5,5. Letztlich doch eindeutig, aber wie gesagt, zu Siebt gegen ein Team mit 5 Titelträgern (Brett 2 besetzte IM Benkovic), sicherlich eine der besseren Vorstellungen der Sontheimer dieses Saison, An diese gilt es in 5 Wochen beim vorerst wohl letztem Heimspiel in der Oberliga (vielleicht für immer) gegen den SC Weiler anzuknüpfen.

5. Runde Kreisklasse: SK Heidenheim II - SK Sontheim/Brenz VI 2 : 4

Eigentlich schon ein Lausbubenstück! Sontheim 6 bekam kurzfristig nur fünf Spieler zusammen und haute Heidenheim 2 dennoch mit vier Siegpunkten von den Brettern. Für Sontheim gewannen Anton Watzlawik (Brett 1), Sven Heyer (2), Nezar Alagha (3) und Johannes Schmid (5). Das nun viertplatzierte Team unter Führung von Ernst Buck hatte dabei gleichzeitig die Nummern 2 und 5 der Top-Scoorerliste dabei, nämlich Johannes Schmid und Nezar Alagha. Die weitesten DWZ-Sprünge machten Kaya Kaplan (+148), Nezar Alagha (+53), Johannes Schmid (+52) und Anton Watzlawik (+44). Auch hier bitte weiter so!

5. Runde Kreisklasse: SF Königsbronn II - SK Sontheim/Brenz V 2½ : 3½

Sontheim 5 machte es hingegen gut! Beim gemeinsamen letzten Spieltag in Heidenheim stürzte Sontheim 5 den Tabellenführer Königsbronn 2. Mannschaftsführer Alexander Kübler siegte am Spitzenbrett und wurde damit gleichzeitig Top-Scoorer der Kreisklasse. Aber auch Jonathan Schmidt (4) und Torben Horsch (6) steuerten klasse  heraus gespielte Siege bei. Matthias Buck (2) brachte das entscheidende Remis. Frei nach dem Motto „Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte.“ zog allerdings SV Giengen 1 mit einem 6 : 0 gegen SK Heidenheim 3 noch an Sontheim  5 und Königsbronn 2 vorbei auf den Meisterschafts- und Aufstiegsrang in die Bezirkslasse Ost. Zwei Brettpunkte gaben den Ausschlag. Dennoch eine tolle Leistung unserer Fünften und die DWZ-Zahlen schnellten bei Alexander Kübler gleich um 154 Punkte (eine Liga!) hinauf! Auch Torben Horsch und Tony Malome erfreuten sich eines tollen DWZ-Zuwachses von 111 und 44 Punkten! Tolle Leistung Jungs – bitte weiter so!

6. Runde Oberliga - Sontheim 1 erhält nächste Klatsche

„Haste Sch…. am Fuß, haste Sch…. am Fuß“ sagt eine Fußballerweisheit. So könnte man die Situation unserer Ersten momentan beschreiben. Schon abgestiegen, wollte man  es am 03.02. dem Tabellenführer aus Böblingen trotz zweier Ersatzleute möglichst schwer machen. Aber wie gesagt, kam dann alles ganz anders. Nach knapp einer Stunde stand es dann aber durch zwei Eröffnungsfehler schon 0:2. Trotzdem kamen an den anderen Brettern Stellungen zustande, welche Hoffnung machten. Aber letztlich konnte dann doch nur Thorsten Kaufmann einen schönen halben Punkt einfahren. Unnötige Fehler gaben die restlichen Partien her. Es ist wohl einfach etwas die Luft raus und was letztes Jahr noch so gut für uns gelaufen ist, läuft nun halt gut für unsere Gegner. In zwei Wochen geht es gegen die Schachfreunde aus Stuttgart, die als Tabellenzweiter noch Hoffnungen auf Meisterschaft und Aufstieg haben.

Kaya Kaplan gewinnt das 2. Nachwuchsturnier des Schachkreises

Kaya Kaplan wurde Gesamtsieger mit 5 Punkten aus 5 Spielen Schnellschach nach dem Schweizer System mit 2 x 15 Minuten Bedenkzeit. Bestes Mädchen wurde Zara Akpolat mit 4 Zählern und dem 4. Gesamtrang! Lenny Hornung und Jonas Schalamon wurden mit je 3 Punkten die Zweit- und Drittbesten der Kinder ohne DWZ. Auch der junge Elias Dörner (Jahrgang 2011) schaffte es noch unter die ersten zehn von achtzehn!

Nr. Teilnehmer Schule / Verein TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 Pkt SB
1. Kaplan,Kaya SK Sontheim 858 ** 1 1 1 1           1               5,0 16,00
2. Reichel,Sascha SV Giengen   0 **       1 1 1 1                   4,0 16,00
3. Alexander,Linus SK Heidenheim 934 0   **     1     1     1 1           4,0 14,00
4. Akpolat,Zara SK Sontheim   0     ** 1 0 1               1       3,0 15,00
5. Hornung,Lenny SK Sontheim   0     0 **     1   1       1         3,0 14,50
6. Schalamon,Jonas SK Sontheim     0 0 1   **       1   1             3,0 14,50
7. Gabel,Juelie SV Giengen     0   0     **       1         1   + 3,0 12,50
8. Albrecht,Neil Gerstetten-Schule     0     0     **   1           1 1   3,0 11,00
9. Aresmeritoaie,Justin SK Heidenheim     0 0           **   1     1   ½     2,5 13,00
10. Dörner,Elias SK Sontheim           0 0   0   **     1   1       2,0 12,50
11. Handl,Nico Gerstetten-Schule   0           0   0   **       1   1   2,0 12,00
12. Hammel,Kevin SV Giengen       0     0           ** 1 0       + 2,0 11,50
13. Micheilis,Emy Linette SV Giengen       0             0   0 ** 1   1     2,0 10,50
14. Aresmeritoaie,Bogdan SK Heidenheim           0       0     1 0 **       + 2,0 10,00
15. Handl,Robin Gerstetten-Schule         0           0 0       **   1 + 2,0 8,00
16. Süß,Jakob SK Sontheim               0 0 ½       0     ** 1   1,5 10,50
17. Eckhardt,Aurel Gerstetten-Schule                 0     0       0 0 ** + 1,0 9,50
18. spielfrei                 -         -   - -   - ** 0,0 10,00

2 nwt 2019 1

2 nwt 2019 2

Kontakt

roland mayer
Vorsitzender
Roland Mayer
Gartenstr. 12
89168 Niederstotzingen
Tel.: 07325 / 91 93 15
Mobil:0173 / 68 30 482
E-Mail:roland.mayer@schwaben-net.de

Adresse

Schachklub Sontheim/Brenz e.V.
Graues Schulhaus
Neustraße 62
89567 Sontheim/Brenz
0 73 25 / 36 82
web@schach-sontheim.de


Di: 19:00 - 23:00 Uhr
Fr: 18:00 - 24:00 Uhr